Motorrad- / Roller- / Scooter-Grundkurs

Motorrad- / Roller- / Scooter-Grundkurs


Führerausweis Kat. A & A1 – Motorradgrundkurs / Scooterkurs / Rollerkurs in Basel und Region

Wer den Führerausweis der Kat. A oder A1 erwerben will, muss innert 4 Monaten ab Ausstellungsdatum des Lernfahrausweises die praktische Grundschulung bei einem Inhaber des Fahrlehrerausweises der Kategorie IV (Motorräder) absolvieren. In der praktischen Grundschulung soll sich der Fahrschüler für das Fahren im Verkehr das erforderliche Grundverständnis, die Fahrdynamik und die Blicktechnik aneignen und lernen das Fahrzeug richtig zu bedienen.

Die praktische Grundschulung für Motorrad-Fahrschülerinnen und -Fahrschüler. In der praktischen Grundschulung lernen Sie das Motorrad richtig zu bedienen. Ihnen wird das Grundverständnis der Fahrdynamik vermittelt. Zudem werden Sie zu einer defensiven, verantwortungsbewussten und energiesparenden Fahrweise motiviert.

Ziel der Motorradkurs Grundausbildung 

Die Grundschulung der Motorrad-/ Scooter- / Roller-Kategorie soll zu einer defensiven, verantwortungsbewussten und energiesparenden Fahrweise motivieren.

 

Motorradkurs / Scooterkurs / Rollerkurs in der Region Basel

 

Nächster Grundkurs findet statt am:

160.- pro Kursteil

 

Für Grundkurs-Anmeldung erreichen Sie uns telefonisch, per Anmeldeformular oder persönlich

 

Anforderungen an Motorrad – Roller – Scooter:

Kategorie A1 (Unterkategorie)

Mindestalter

16 Jahre: Motorräder mit einem Hubraum bis 50 cm³ bei Fremdzündungsmotoren oder einer Nenn- bzw. Dauerleistung bis 4 kW bei anderen Motoren

18 Jahre: Übrige Motorräder der Unterkategorie A1 (Motorräder mit einem Hubraum von nicht mehr als
125 cm³ und einer Motorleistung von höchstens 11 kW)

Erforderliche Kategorie keine

Nothelferkurs ausgenommen Inh. Kat. B oder B1. Darf nicht länger als 6 Jahre zurückliegen

Sehtest darf bei jedem Gesuch um einen Lernfahrausweis nicht älter als 24 Monate sein

Vertrauensärztliche Untersuchung ist erforderlich für Körperbehinderte und Bewerber, die das 65. Altersjahr überschritten haben

Epileptiker werden nur aufgrund eines Eignungsgutachtens eines Neurologen oder eines Spezialarztes für Epilepsie zum Verkehr zugelassen.

Basistheorieprüfung ausgenommen Inh. Kat. B oder B1

Zusatztheorieprüfung keine

Verkehrskunde Kursbesuch darf nicht mehr als zwei Jahre zurückliegen, ausgenommen Inh. Kat. B oder Unterkategorie B1

Praktische Grundschulung 8 Stunden

Gültigkeit Lernfahrausweis 4 Monate, wird nach erfolgreich absolvierter Grundschulung um 12 Monate verlängert

Lernfahrten Lernfahrausweis notwendig, keine Begleitperson erforderlich, Passagier mit der entsprechenden Kategorie erlaubt

Zusätzliche Berechtigungen F, G, M

 

 

KATEGORIE A BESCHRÄNKT

 

MINDESTALTER 18 Jahre (Stufeneinstieg)
ERFORDERLICHE KATEGORIE keine
NOTHELFERKURS ausgenommen Inh. Kat. B, B1 oder A1. Darf nicht länger als 6 Jahre zurückliegen.
SEHTEST darf bei jedem Gesuch um einen Lernfahrausweis nicht älter als 24 Monate sein
VERTRAUENSÄRZTLICHE UNTERSUCHUNG ist erforderlich für Körperbehinderte und Bewerber, die das 65. Altersjahr überschritten haben
EPILEPTIKER werden nur aufgrund eines Eignungsgutachtens eines Neurologen oder eines Spezialarztes für Epilepsie zum Verkehr zugelassen.
BASISTHEORIEPRÜFUNG ausgenommen Inh. Kat. B, B1 oder A1
ZUSATZTHEORIEPRÜFUNG  keine
VERKEHRSKUNDE ausgenommen Inh. Kat. B, B1 oder A1
PRAKTISCHE GRUNDSCHULUNG 6 Stunden für Inhaber Kat. A1, ansonsten 12 Stunden. Bewerber um den Führerausweis der Kategorie A beschränkt dürfen die praktische Grundschulung nicht mit Fahrzeugen der Unterkategorie A1 absolvieren
GÜLTIGKEIT LERNFAHRAUSWEIS 4 Monate, wird nach erfolgreich absolvierter Grundschulung um 12 Monate verlängert
LERNFAHRTEN
  • Lernfahrausweis erforderlich
  • keine Begleitperson erforderlich
  • Passagier mit der entsprechenden Kategorie erlaubt
ZUSÄTZLICHE BERECHTIGUNGEN A1, B1, F, G, M
KATEGORIE A UNBESCHRÄNKT Nach zweijähriger, beanstandungsfreier («klaglos» im Sinne von Art. 8 Abs. 6 VZV) Fahrpraxis werden die Beschränkungen auf Gesuch hin aufgehoben, das heisst prüfungsfreier Erhalt des Führerausweises der Kategorie A unbeschränkt.
FÜHRERAUSWEIS AUF PROBE Um den unbefristeten Führerausweis zu erhalten sind innerhalb der Probezeit 2 Weiterausbildungskurse zu besuchen.

 

 

KATEGORIE A

 

MINDESTALTER 25 Jahre (Direkteinstieg)
oder 2 Jahre im Besitz der beschränkten Kategorie A und innerhalb der letzten zwei Jahre vor der Einreichung des Gesuches keine Wiederhandlungen gegen die Bestimmungen des Strassenverkehrsrechtes, die zu einem Entzug des Führerausweises führt oder geführt hat.
ERFORDERLICHE KATEGORIE keine (bei Stufeneinstieg: A beschränkt)
NOTHELFERKURS ausgenommen Inh. Kat. B, B1 oder A1. Darf nicht länger als 6 Jahre zurückliegen.
SEHTEST darf bei jedem Gesuch um einen Lernfahrausweis nicht älter als 24 Monate sein
VERTRAUENSÄRZTLICHE UNTERSUCHUNG ist erforderlich für Körperbehinderte und Bewerber, die das 65. Altersjahr überschritten haben
EPILEPTIKER werden nur aufgrund eines Eignungsgutachtens eines Neurologen oder eines Spezialarztes für Epilepsie zum Verkehr zugelassen.
BASISTHEORIEPRÜFUNG ausgenommen Inh. Kat. B, B1 oder A1
ZUSATZTHEORIEPRÜFUNG  keine
VERKEHRSKUNDE ausgenommen Inh. Kat. B, B1 oder A1
PRAKTISCHE GRUNDSCHULUNG 6 Stunden für Inhaber der Kat. A1 (Erwerb nach dem 01.04.2003), ansonsten 12 Stunden. Für Inhaber der Kategorie A1 nach altem Recht (Erwerb vor dem 01.04.2003) keine Grundschulung erforderlich. Bewerber um den Führerausweis der Kategorie A dürfen die praktische Grundschulung nicht mit Fahrzeugen der Unterkategorie A1 absolvieren.
PRAKTISCHE PRÜFUNG Für Bewerbende des Direkteinstiegs ist eine praktische Führerprüfung von 30 Minuten erforderlich. Für Bewerbende des Stufeneinstiegs wird die 35 kW Beschränkung auf Gesuch aufgehoben (siehe Mindestalter).
SONDERREGELUNG Falls die Kategorie A 35kW aufgrund der altrechtlichen Kategorie A1 prüfungsfrei erworben wurde, muss eine praktische Führerprüfung auf der Kategorie A absolviert werden.
GÜLTIGKEIT LERNFAHRAUSWEIS 4 Monate, wird nach erfolgreich absolvierter Grundschulung um 12 Monate verlängert

Falls die Kategorie A 35kW aufgrund der altrechtlichen Kategorie A1 erworben wurde, ist der Lernfahrausweis 12 Monate gültig, da kein Motorradgrundkurs absolviert werden muss.

LERNFAHRTEN
  • Lernfahrausweis notwendig
  • keine Begleitperson erforderlich
  • Passagiere mit der entsprechenden Kategorie erlaubt
ZUSÄTZLICHE BERECHTIGUNGEN A (beschränkt), A1, B1, F, G, M
FÜHRERAUSWEIS AUF PROBE Um den unbefristeten Führerausweis zu erhalten sind innerhalb der Probezeit 2 Weiterausbildungskurse zu besuchen.

 

Motorrad und Roller Kurse

Die nächsten Kurse

  • 30

    Aug

    Nothelferkurs 3...

    Aug 30, 19:00 bis 22:00

  • 06

    Sep

    First Aid Cours...

    Sep 06, 19:00 bis 22:00

  • 13

    Sep

    Nothelferkurs 1...

    Sep 13, 19:00 bis 22:00

  • 20

    Sep

    First Aid Class...

    Sep 20, 19:00 bis 22:00

  • 27

    Sep

    Nothelferkurs F...

    Sep 27, 19:00 bis 22:00

  • 30

    Sep

    Verkehrskunde-K...

    Sep 30, 19:30 bis 21:30

  • 21

    Oct

    Verkehrskunde-K...

    Oct 21, 19:30 bis 21:30

  • 25

    Nov

    Verkehrskunde-K...

    Nov 25, 19:30 bis 21:30